A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Thomson-Streuung

Optik, elastische Streuung von Photonen an quasifreien Elektronen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Photonen auf Grund ihrer hohen Frequenz nicht resonant gestreut werden (Resonanz-Streuung), also Bindungseigenschaften der Elektronen vernachlässigt werden können. Thomson-Streuung tritt darum vor allem bei Röntgenstrahlung auf. Aus klassischen Überlegungen ergibt sich für den Wirkungsquerschnitt Thomson-Streuung, mit Thomson-Streuung (klassischer Elektronenradius).

Bei der experimentellen Untersuchung wird die Thomson-Streuung häufig vom Photoeffekt überlagert. Bei höheren Frequenzen kann der auf das Elektron übertragene Impuls zunehmend nicht mehr vernachlässigt werden (inelastische Compton-Streuung).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Thomson-Formel
Thomsonscher Parabelversuch

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Einsteinium | Kontaktsystem | Fotoskulptur

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen