A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ulam

Biographien, Stanislaw M., polnisch-amerikanischer Mathematiker, *13.4.1909 Lemberg (heute: Lwow, Ukraine), †13.5.1984 Santa Fe; nach seiner Promotion an der (damals polnischen) Universität Lwow (1933) arbeitete Ulam am Institute for Advanced Study in Princeton, anschliessend Lehrtätigkeit an der Harvard University (1939/40) und der University of Wisconsin, Madison (1941-43), ab 1943 Mitarbeiter am amerikanischen Atombombenprojekt in Los Alamos, wo er bis zu seiner Pensionierung (1965) wirkte.

Neben wichtigen Beiträgen u.a. zur Mengenlehre, mathematischen Logik und der Monte-Carlo-Methode geht auf ihn (in Zusammenarbeit mit E. Teller) die Idee zurück, dass man mit den Schockwellen einer Atombombe die für die Zündung einer Wasserstoffbombe notwendige Verdichtung des thermonuklearen Sprengstoffs erzielen könne. Die sich darauf gründende sog. Teller-Ulam-Anordnung wurde zu einem grundlegenden Konstruktionsprinzip in der Entwicklung moderner thermonuklearer Waffen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
UJäger
Ulbricht

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Außenbeleuchtung | Auflagerkräfte | Wasserflugmodell

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen