A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Axialvektorstrom

in der Elementarteilchenphysik der Vierervektor Am der Wahrscheinlichkeitsstromdichte eines Fermions, der sich unter Lorentz-Transformationen wie ein Axialvektor (Pseudovektor) verhält. Der Axialvektorstrom eines Fermions ist gegeben durch Axialvektorstrom, wobei y der Viererspinor eines Fermions ist (Dirac-Gleichung) und gm, g5 Diracsche Gamma-Matrizen sind. Axialvektorströme treten in der Theorie der schwachen Wechselwirkung auf. Beispielsweise koppelt das geladene W-Boson gemäss

Axialvektorstrom

sowohl über den Vektor- als auch den Axialvektorstrom an das Elektron und sein Neutrino. Diese sogenannte V-A-Kopplung beschreibt die experimentell beobachtete Paritätsverletzung in schwachen Prozessen, beispielsweise den b-Zerfall des Neutrons.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Axialturbine
Axialverdichter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schlitzmantelkolben | XModellsegeljacht | Schweben

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen