A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Combat (franz Kampf)

gebräuchliche Be zeichnung für FuchsjagdModelle der Klasse F2D. C02Motor, Preßluftmotor: Druckgasmotor, der von einer nachfüllbaren Patrone (Nachfüllen aus Kohlensäurepatronen für Siphons) gespeist wird und im Temperatur bereich +15... +30°C arbeitet. Bei tie feren Temperaturen vereist der Motor durch Wärmeentzug des verdunstenden C02 und bleibt stehen; bei höheren Temperaturen besteht Explosionsgefahr für die Patrone. Zum Aufbau des C. werden weitgehend Plastwerkstoffe verwendet (Kolben, Kurbel gehäuse, Gehäusedeckel), um ein niedriges Gewicht zu erlangen. Da der Motor bei ge ringer Leistung nur kurze Laufzeiten erreicht, ist er lediglich für kleine freifliegende Modelle geeignet. Die Daten des C. von „Modela“ (CSSR) sind: Hub 7 mm, Bohrung 7 mm, Hubraum 0, 27 cm3, Masse (mit Pa trone) 25g, Drehzahl 000... 3000min“1 (je nach Schraube), Motorlaufzeit 40 s. Daten des Flugmodells: Spannweite 700... 900mm, Masse 80... 100g, Flächenin halt 7... 10dm2, geeignete Schraube 150... 180/80

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Columbus-Raumlabor
Compact Disk

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gammakamera | Dreiphasenstrom | Lärche

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen