A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

dielektrische dünne Schichten

Festkörperphysik, optisch vermessbare Schichten einer Substanz, die zur Bestimmung der komplexen Dielektrizitätskonstanten e * dieser Substanz dienen. Die Dicke der Schicht wird in der Grössenordnung der Wellenlänge des einfallenden Lichts gewählt (im sichtbaren Spektralbereich bei etwa 0,4-0,8 mm). Misst man zwei Grössen, wie beispielsweise den Reflexionsgrad und den Transmissionsgrad der Schicht, so können daraus der Real- und Imaginärteil des komplexen Brechungsindex ñ (Brechzahl) oder der komplexen Dielektrizitätskonstante bestimmt werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dielektrikum
dielektrische Erwärmung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Feldwicklung | Auger-Punktspektren | Goniometer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen