A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Evaporographie

Thermodynamik und statistische Physik, die Herstellung von Bildern mittels Einstrahlung infraroten Lichts und dadurch bewirkter Materialverdampfung. Auf einer dünnen Membran befindet sich ein sehr dünner Ölfilm, welcher bei bildseitiger Bestrahlung im Vakuum an der bestrahlten Stelle durch Verdampfen verschwindet. Die Beobachtung des Bildes ist mit Hilfe der Interferenzfarbe möglich.

Die Evaporographie ist das älteste Verfahren der Thermographie; es wurde 1840 von F.W. Herschel erfunden. Er photographierte dabei das Sonnenspektrum im infraroten Spektralbereich auf alkoholgetränktem Papier. Im Jahre 1929 benutzte M. Czerny Kampfer und Naphtalin in dünnen Schichten zum gleichen Zweck.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Evans Walker
Evapotranspiration

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Mittelinstandsetzung | Akkumulator | t Hooft

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen