A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

F3E F3V

internationale Klassen F3 gemäß den NAVIGARegeln für frei gebaute oder vorbildgetreue Schiffsmodelle mit denen der Figurenkurs für die Klassen F3zu befahren ist. Die Klassen F3 sind unterteilt in: F3E, Modelle mit Elektromotor und Unterwasserantrieb und F3V, Modelle mit Verbrennungsmotor und Unterwasserantrieb. Bei Verbrennungsmotor bis 2, 5 cm3 Hubraum ist auch Luftschraubenantrieb gestattet. - Im Rahmen eines Wettkampfs werden 2... 3 Durchgänge mit je 2 Läufen gefahren. Gewertet wird die Fahrzeit und das fehlerfreie Passieren der Tore nach Punkten. In der Wertung zählt der beste Lauf aller Durchgänge. Im Unterschied zu den F1Modellen, die auf Geschwindigkeit und kurvenstabiles Fahren optimiert wurden, muß ein F3Modell besonders wendig sein, um den Figurenkurs schnell durchfahren zu können. Das Modell wird leicht und schnell gebaut; es hat ein LängenBreitenVerhältnis L:B = 2, 5... 2, 7:1. Die Schraube rückt näher zum Schwerpunkt, so daß ein F3Modell fastauf der Stelle dreht. Während der Fahrt ist es ebenfalls ein echtes Gleitmodell.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
F3E
F3ES

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Atombau | Geodynamo | Korngrenzen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen