A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Fahreigenschaft

Fahrverhalten: Eigenschaft eines KfzModells bei auftretenden Antriebs, Brems, Seiten- und Fahrbahnkräften. Die F. umfaßt a) das Spurverhalten bei Bremsund Beschleunigungsvorgängen, b) das Lenkverhalten bei Lenkvorgängen (Übersteuern, Untersteuern), c) das Federungsverhalten bei auftretenden Fahrbahnunebenheiten. Die F. eines Modells wird von folgenden Faktoren beeinflußt: Achslastverteilung (Achslast), Lenkungsgeometrie (Lenkung), Fahrgestellkonstruktion (Fahrgestell), Federungskonstruktion (Federung), Achs- und Radstand, Achs, bzw. Radaufhängung, Reifenkonstruktion (Reifen). In der Fahrzeugtechnik: Verhalten eines Kraftfahrzeugs bei Bremsung, Federung und Lenkung. Ferner Einfluß der auf die Fahrbahnhaltung wirkenden Kräfte: Radum-fangs- und Seitenführungskräfte der Reifen, Massendrehmoment bei Eigendrehung und Bodenreibmoment im Zusammenhang mit Flieh- und Luftkräften, Schwerpunktlage und Antriebsart, Aufnahmevermögen der Trägheitsmomente. In die Beurteilung der F. ist die Fahrbequemlichkeit einzubezie-hen. Messung der F. vorwiegend Modellversuche.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fahreffekt
Fahrenheit

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Deutsche Physikalische Gesellschaft | Magnetstürme | Arbeitskraftfahrzeuge

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen