A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Internationale Elektrische Einheiten

Bezeichnung für die bis 1948 benutzten Einheiten elektromagnetischer Grössen, die man neben dem »absoluten« CGS-System durch empirische Definitionen festgelegt hatte. Demnach wurde das Ohm als Widerstand einer Quecksilbersäule bestimmter Länge und Masse und das Ampere als der Strom definiert, der innerhalb einer Sekunde eine bestimmte Menge Silber elektrolytisch abscheidet. Da man auf diese Weise zwei elektrische Grössen eingeführt hatte, wurde eine Grundeinheit des CGS-Systems überflüssig; man verzichtete auf die Masse als Grundgrösse, die in den elektrischen und magnetischen Gleichungen fast nie explizit auftritt, und gelangte so zum Internationalen elektrischen Masssystem, das 1898 in Deutschland eingeführt wurde. Es hatte die Grundeinheiten Ampere, Ohm, Zentimeter und Sekunde. Einheit der Leistung war das Watt (1 W = 1 VA), Einheit der Energie die Wattsekunde oder Joule (1 J = 1 Ws), die Krafteinheit war 1 Ws cm-1 und die Masseneinheit der Dimension Energie/Geschwindigkeit2 1 Ws cm-2 s-2 = 1 VA cm-2 s-3; die Einheiten wichen jedoch im Promillebereich von den »absoluten« Einheiten ab, so dass man 1948 zum MKSA-System überging. Die aufgegebenen Einheiten wurden mit dem Index »int« gekennzeichnet.

 

Internationale Elektrische Einheiten:

1 Aint

= 0,999 85 A

1 Cint

= 0,999 85 C

1 Fint

= 0,999 51 F

1 Hint

= 1,000 49 H

1 Jint

= 1,000 19 J

1 Wint

= 1,000 49 W

1 Sint

= 0,999 51 S

1 Vint

= 1,000 34 V

1 Wint

= 1,000 19 W

1 Wbint

= 1,000 34 Wb

 

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Internationale Beleuchtungskommission
Internationale Kerze

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Automatophone | Wärme-Kraft-Kopplung | Kernresonanzfluoreszenz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen