A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Löcherleitung

Defektelektronenleitung. Fehlstellenleitung, p-Leitung. Ladungstransport im Halbleiter, der durch Defektelektronen (Löcher) erfolgt. In einem elektrischen Feld E bewirkt die von ihm ausgeübte Kraft auf die vorhandenen Löcher einen Löcherstrom. Der Anteil des durch L. von p Löchern mit der Ladungsträgerbeweglichkeit p erzeugten Stroms der Dichte Jp ergibt sich zu Jp = e0p p E, wobei e0 die Elementarladung bedeutet. ap= e0p p ist die Löcherleitfähigkeit. Anteil der Löcher an der gesamten Leitfähigkeit im Festkörper. Die Leitfähigkeit eines Festkörpers wird durch die Beweglichkeit und Konzentration der Leitungselektronen und der Defektelektronen (Löcher) bestimmt. Bei angelegtem elektrischem Feld E addiert sich der Beitrag der Löcherleitung mit dem Beitrag der Elektronenleitung zum Gesamtstrom (Löchertheorie).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Löcherdichte
Löchertheorie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : ATLAS | Brachistochrone | nx

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen