A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Porzellan

Elektrodynamik und Elektrotechnik ein Gemisch aus Kaolin, Feldspat und Quarz, das durch Brennen zu einem feinkeramischen Werkstoff mit weissen und dichten Scherben wird. In dünnen Schichten ist Porzellan transparent. In der Elektrotechnik wird Porzellan als fester Isolierstoff (Isolator) mit einer Durchschlagfestigkeit von 20-40 kV / mm2 verwendet. Der Verlustfaktor beträgt bei 1 MHz und 20 °C 5 × 10-3.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Porträt
Positionsastronomie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kernresonanzabsorption | Wellenlängenmessung, interferometrische | Lotsenflagge

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen