A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Stoffkennzahl

Kennzeichnung von strahlungsphysikalischen oder lichttechnischen Eigenschaften lichttechnischer Baustoffe . Zusammenhang zwischen Stoffkennzahlen eReflexionsgrad; rTransmissionsgrad; «Absorptionsgrad Man unterscheidet strahlungsphysikalische S. und lichttechnische S., die entsprechend den lichttechnischen Größen bewertet werden (Index: V, visuell). Spektrale S. kennzeichnen die Eigenschaft des Stoffes in einem kleinen Wellenlängenbereich (Index: 2). Zum einen beschreiben die S. die Stärke der Absorption, Reflexion und Transmission, zum anderen, aber auch die Richtungsbeeinflussung des auftreffenden Lichtes (Streuung, Glanz). S. sind meist dimensionslose Größen. Für die Stärke der Absorption, Reflexion und Transmission gibt man Grade an, wobei aus energetischen Gründen gelten muß: Absorptionsgrad + Transmissionsgrad + Reflexionsgrad = 1. Gelegentlich werden zur Beschreibung der Stoffeigenschaften auch die Leuchtdichten der Stoffe herangezogen (Remissionsgrad bzw. Transluzenzgrad).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Stoffgesetz
Stoffkonstanten

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Fahrzeuglänge | Plumes | Adenosin-5'-Triphosphorsäure

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen