A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strahlendetektoren

Teilchenphysik, Detektoren zum Nachweis ionisierender Strahlung. Zu den Strahlendetektoren zählen fast alle in der Teilchenphysik üblichen Detektoren: Szintillationszähler, Halbleiterzähler, Kernemulsionen, Ionisationszähler, Kalorimeter sowie alle Zählrohre. Im Grundprinzip wird das Signal, das die ionisierende Strahlung erzeugt, auf optischem oder elektrischem Wege nach geeigneter Verstärkung nachgewiesen. Das Signal wird in dem jeweiligen Detektor durch Energieübertrag von der ionisierenden Strahlung auf das entsprechende Material erzeugt. Strahlungsdetektoren können je nach Betriebsart auch zur Energiebestimmung einzelner ioniserender Teilchen oder zur Dosisleistungsmessung verwendet werden. In der Medizin werden häufig bildgebende Verfahren an die Strahlungsmessung angehängt, z. B. Kernspintomographie oder Computertomographie.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strahlenbiophysik
Strahlenellipsoid

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : SU(N) | Normalbeschleunigung | Druckersches Postulat

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen