A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Temperaturleitzahl

Energietechnik, regenerierbare Energiequellen, thermisches Diffusionsvermögen, thermische Diffusivität, Temperaturleitfähigkeit, Quotient aus Wärmeleitfähigkeit l und dem Produkt aus spezifischer Wärmekapazität und Dichte: Temperaturleitzahl. Dt tritt formal als einzige Materialkonstante in der Wärmeleitungsgleichung Temperaturleitzahl auf. Die Grösse Temperaturleitzahl stellt ein Mass für die räumliche Ausbreitung einer Temperaturänderung dar. Bei einer periodischen Temperaturänderung (Frequenz w) bestimmt die Temperaturleitzahl sowohl die Wellenlänge Temperaturleitzahl als auch die Abklinglänge Temperaturleitzahl. Typische Werte der Temperaturleitzahl liegen im Bereich zwischen 0,13 × 10-6 m2 s-1 (Wasser) und 17 × 10-6 m2 s-1 (Silber).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Temperaturkompensation
Temperaturmessfarben

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kanteneffekt | Sander August | Mach-Zahl

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen