A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cayley

1) Arthur, englischer Mathematiker, *16.8.1821 Richmond, †26.1.1895 Cambridge; Rechtsanwalt in London; 1863 Professor für Mathematik in Cambridge; Mitbegründer der Invariantentheorie und algebraischen Geometrie; fand den Matrizenkalkül; ferner Arbeiten über Algebra, Gruppentheorie, zur Theorie der Differentialgleichungen, über konforme Abbildungen und elliptische Funktionen; in der theoretischen Physik Beiträge zur analytischen Mechanik, Mondtheorie und sphärischen Astronomie.

2) Sir George, englischer Flugzeugpionier, *27.12.1773 Scarborough, †15.12.1857 Brompton (heute zu London); experimentierte ab 1792 mit selbstgebauten Gleitflugmodellen und führte 1809 erstmals Versuche mit einem Hängegleiter durch; untersuchte die physikalischen Grundlagen des Fluges (aerodynamischer Auftrieb, Längsstabilität, Querstabilität) von Starrflügel-Fluggeräten und konstruierte die noch heute übliche Flugzeug-Form mit getrenntem Trag- und Leitwerk; schlug den Einsatz von Propellern (Luftschrauben) als Antriebsmittel vor; unternahm 1852 die ersten Versuche mit einem Gleitflugzeug, das einen Menschen trug.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cavity Dumping
Cayley-Kleinsche Parameter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Auerbach | Diaphragmen-Trennmethode | Calverine

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen