A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Chipbauelement

Gesamtheit aller elektronischen — Bauele mente, die sich aufgrund ihrer miniaturisierten, äußeren, gehäuselosen Gestalt zum Einsatz in der Hybrid-Technik eignen. C. auf Halbleiterbasis sind Chips. Im engeren Sinn werden als C. passive Bauelemente (Bauelement, passives) bezeichnet, deren quaderförmige Gestaltung der Form der Chips ähnelt ; davon ist auch der Begriff C, abgeleitet. Unter den passiven C. sind in der heutigen Technik nur Chipwiderstände und Chipkondensatoren üblich. Der Einsatz zusätzlicher C. in eine Schichtschaltung wird notwendig, wenn die geforderten Parameter für das Funktionselement mit der entsprechenden Schichttechnik nicht erreicht werden können. Zum Beispiel müssen bei benötigten Kondensatorkapazitäten größer als 50 nF sowohl bei Dünnschicht- als auch bei Dickschichtschaltungen Chipkondensatoren eingesetzt werden. Die Kantenlänge der C. beträgt einige Millimeter.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Chip-Carrier-Gehäuse
Chipbonden

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Beton | Drehschubfeder | FSR

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen