A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Doppelleitung

Elektrodynamik und Elektrotechnik, Zweidrahtleitung, Paralleldrahtleitung, Leitung zur Übertragung von elektromagnetischen Wellen im Hochfrequenz-Bereich (Wellenlängen oberhalb des Meterbereichs, Hochfrequenztechnik). Eine Doppelleitung besteht aus zwei parallelen metallischen Leitern, deren Abstand klein gegenüber der Längsausdehnung ist. Man unterscheidet symmetrische (Lecher-Leitung) und unsymmetrische Doppelleitungen (z.B. Koaxialkabel). Die symmetrischen Leitungen werden noch in ungeschirmte und geschirmte Doppelleitungen unterteilt. Angewendet werden Doppelleitungen in der Energieverteilungstechnik (z.B. als Freileitung) und in der Nachrichten- und Hochfrequenztechnik (z.B. als Messleitung). Ausser zur Übertragung dienen Doppelleitungen auch als elektrische Resonatoren zur Erzeugung von Hochfrequenz-Wellen (z.B. Koaxialresonator).

Doppelleitung

Doppelleitung

Doppelleitung

Doppelleitung: Querschnitte von Doppelleitungen mit spezifischem Widerstand r in einem Medium mit Dielektrizitätskonstante e und Permeabilität m: a) ungeschirmte Paralleldrahtleitung (Lecher-Leitung), d: Leiterdurchmesser, a: Leiterabstand; b) geschirmte Paralleldrahtleitung, d: Leiterdurchmesser, a: Leiterabstand, D: Innendurchmesser der Abschirmung; c) Koaxialleitung, di: Innen-, da: Aussenleiterdurchmesser.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Doppelkreuzpolier Doppeipoller
Doppelmuffenschaltung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Poop | Exzenter | Racah-Koeffizienten

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen