A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Fahrwerk

Bei Kraftfahrzeugen und Flugzeugen die Gesamtheit aller Bauteile, die die kraftschlüssige Bewegung am Boden ermöglichen. Dazu gehören die Räder und Reifen, die Radaufhängung, Bremsen, Federung und Lenkung. Bei Schienenfahrzeugen spricht man von Laufwerk. In der Fahrzeugtechnik: Fahrfertiger Unterbau des Kraftfahrzeugs. Hauptgruppen: Fahrwerk und Triebwerk. Fahrgestell. Im Modellbau: Baugruppe des Fahrzeugmodells, die zur Aufnahme bzw. Übertragung der Beschleunigungs, Brems- und Seitenkräfte, der Kräfte durch Bewegungsrichtungsänderung und Fahrbahnunebenheiten dient und die Karosserie bzw. Zelle, das Triebwerk und die Fernsteueranlage trägt. Zum F. gehören: Rahmen, Radaufhängung, Federung, Achsen, Räder oder Gleiskette (Kettenantrieb), Lenkung, Bremsen. Das F. von Flugmodellen (Flugmodellfahrwerk) soll das sichere Rollen des Modells bei Start und Landung gewährleisten. Es wird nach z. T. ganz anderen Gesichtspunkten entworfen als das F. von KfzModellen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fahrverhalten
Fahrwerk eines Automodells mit Metallprofilrahmen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Blindspannung | Abfallen | Silberiodid

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen