A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

ferromagnetische Resonanz

Festkörperphysik, FMR, hochauflösende Resonanzart in Ferromagneten. Diese Variante der magnetischen Resonanz ist in ihren physikalischen Prinzipien der Kernresonanz (NMR) sehr ähnlich, findet jedoch bei Mikrowellenfrequenzen statt und ist ein Phänomen des Elektronenspins.

Wie bei der NMR werden die Energieniveaus durch ein externes statisches Magnetfeld aufgespalten und sind durch Zeeman-Frequenzen voneinander separiert.

Anders als bei der NMR spielt aber wegen des Einflusses des Entmagnetisierungsfeldes die Form des untersuchten Objektes eine grosse Rolle. Die Austauschwechselwirkung zwischen den ferromagnetischen Elektronen dämpft die Linienverbreiterung aufgrund der dipolaren Wechselwirkung so stark ab, dass sehr scharfe Linien (< 1 Gauss) keine Seltenheit sind.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
ferromagnetische Relaxation
ferromagnetische Substanzen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Wagnerscher Hammer | Adsorptionschromatographie | Drahtbonden

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen