A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

gravitomagnetisches Feld

ein im Rahmen der Allgemeinen Relativitätstheorie auftretendes Feld, das von bewegten Massen, also Massenströmen, verursacht wird. In der Näherung schwacher Felder und nichtrelativistischer Geschwindigkeiten wird das Gravitationspotential durch die Metrik hab + hab beschrieben (hab: Minkowski-Metrik, hab: kleine Störung). Damit wird das Vektorpotential h = (h01, h02, h03) des gravitomagnetischen Feldes  definiert. Aus der Geodätengleichung (Geodäte) folgt für die Beschleunigung eines Testteilchens . Der erste Term, der die Newtonsche Gravitationsbeschleunigung  enthält, verursacht den De-Sitter-Effekt, während das gravitomagnetische Feld H zum Lense-Thirring-Effekt führt. Der Name gravitomagnetisches Feld verweist auf die formale Analogie zur Elektrodynamik, in der elektrische Ströme mit Magnetismus verbunden sind. Bisher konnte die Existenz des gravitomagnetischen Feldes experimentell nicht nachgewiesen werden (Gravity Probe-B).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gravitino
Graviton

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Freiheitsgrad | Kohlenstoff-Zyklus | Abtönpasten

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen