A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lense-Thirring-Effekt

Relativitätstheorie und Gravitation, Thirring-Lense-Effekt, ein vom gravitomagnetischen Feld der Allgemeinen Relativitätstheorie verursachter Effekt, bei dem die Ebene, in der ein Teilchen eine rotierende Masse umkreist, in Richtung der Rotation des Zentralkörpers mitgeschleppt wird. Im gravitomagnetischen Vektorpotential h = -2 (J ´ x) / |x|3 übernimmt der Drehimpuls  des Zentralkörpers die Rolle des magnetischen Moments bei der Berechnung des elektromagnetischen Vektorpotentials eines Kreisstroms. Nach der im Jahr 1918 von Lense und Thirring durchgeführten Berechnung beträgt die Winkelgeschwindigkeit Lense-Thirring-Effekt des aufsteigenden Knotens

Lense-Thirring-Effekt

(a: grosse Halbachse, e: Exzentrizität der Teilchenbahn (Ellipse)). Dies gilt für schwache Gravitationsfelder und nichtrelativistische Geschwindigkeiten. Derzeit befindet sich der Forschungssatellit Gravity Probe B in Bau, der den von der Rotation der Erde verursachten Lense-Thirring-Effekt nachweisen soll.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lennard-Jones-Potential
Lenz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Isostasie | R-Diagramm | Mischungsvolumen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen