A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Infrarot-Galaxien

Galaxien, die im fernen Infrarot-Bereich bis etwa 60 mm Wellenlänge bis zu hundertmal mehr Energie abstrahlen als im blauen Spektralbereich. Bei normalen Galaxien liegt die Infrarot-Leuchtkraft deutlich unter der im blauen Bereich. Die Gesamtleuchtkräfte können 1012 Sonnenleuchtkräfte überschreiten, womit die Infrarot-Galaxien zu den leuchtkräftigsten Objekten im Universum gehören. Ursache für die intensive Infrarot-Strahlung ist eine erhöhte Sternentstehungsrate. Junge, heisse Sterne heizen den umgebenden Staub auf, der die absorbierte Energie im Infrarot wieder abgibt. Im Extremfall kann die Sternentstehungsrate mit über hundert Sonnenmassen pro Jahr um einen Faktor hundert gegenüber dem Wert in einer normalen Spiralgalaxie erhöht sein. Man spricht dann auch von Starburst-Galaxien.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Infrarot-Fernsteuerung
Infrarot-Gasanalysator

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Spannungszustand, hydrostatischer | Objektebene | Bestrahlungssyndrom

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen