A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Infrarotemitter-Diode

IRED. Engl. Abk. für infrared emitting diode. Im — Infrarotbereich strahlendes Halb leiterbauelement nach dem Prinzip der lichtaussendenden Diode (LED). I. werden aus Galliumarsenid (GaAs) hergestellt. Die Wellenlänge der ausgesendeten Strahlung liegt meist im Bereich um 940 nm. Die erreichbare Strahlungsleistung ist erheblich größer als die der im sichtbaren Bereich emittierenden Dioden. I. arbeiten stets mit Strahlungsempfängern zusammen. Deren Empfindlichkeitsmaximum muß möglichst dem Strahlungsmaximum der I. entsprechen. Geeignet sind Silicium-Fototransistoren (Infrarotempfänger). Nach speziellen Technologien hergestellte I. mit sehr kurzen Schaltzeiten werden in der Lichtleitertechnik (Faseroptik) eingesetzt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Infrarotbereich
Infrarotempfänger

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Deformationspolarisation | Köppen | Aphel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen