A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Faseroptik

Sammelbez. für biegsame Stränge aus Glasfasern oder glasklaren Fasern aus Kunststoffen, mit denen Licht über gekrümmte Strecken geleitet werden kann. F. sind ein wichtiges Hilfsmittel bei der Endoskopie. In der Elektronik: Gebiet der Optik, das die Ausbreitung von Licht in Lichtleitern (Lichtleitertechnik) und die Anpassung der Lichtleiter an Sensoren und Prozesse umfaßt. Zur F. zählt man die faseroptischen Sensoren (Sensor, faseroptischer) als Mittler zwischen der elektronischen Signalverarbeitung und dem Prozeß sowie die Lichtleitertechnik zur Fortleitung der Informationen. Die F. erlaubt es wegen der hohen Frequenz der Lichtwellen große Informationsmengen schnell zu übertragen. Optische Signale in Lichtleitern können verlustarm über große Entfernungen übertragen werden und sind unempfindlich gegen elektrische und magnetische Störungen. Eine Weiterverarbeitung der optischen Signale kann auch durch die integrierte Optoelektronik (Optoelektronik, integrierte) erfolgen. In der Fotografietechnik: Glasfaseroptik Optik, Fiberoptik, Glasfaseroptik, Oberbegriff für die Übertragung von Licht in Lichtwellenleitern. In der Anwendung werden häufig mehrere Lichtwellenleiter zu einem Bündel zusammengefasst, wobei Mäntel und Schirmungen Verluste verringern. Sollen mit Faseroptiken Bildinformationen übertragen werden, muss die Ordnung innerhalb des Bündels eingehalten, d.h. die Fasern müssen an beiden Enden gleich angeordnet sein (kohärente Faseroptik).

In jüngerer Zeit werden immer häufiger andere optische Bauelemente wie z.B. Linsen direkt mit dem Faserende verbunden oder direkt aus der Faser geformt. Dies verringert Leistungsverluste und erweitert die Anwendungsmöglichkeiten von Lichtwellenleitern z.B. in Medizin und Spektroskopie. Diodenlaser können direkt an ein Faserende gekoppelt werden, ebenso wie in Festkörperlasern verwendete Kristalle. Auf diese Weise entstehen miniaturisierte Faserlaser. Die polierten (und z.T. verspiegelten) Fasern können dabei auch als Resonatoren wirken.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Faserkreisel
Faserstruktur

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bumper | Drosselspitzen | SOIC-Gehäuse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen