A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strahlungsleistung

Optik, Strahlungsfluss, wichtige Grösse zur Beschreibung des Wirkungsgrades von Strahlungsquellen und -empfängern; sie kennzeichnet die von der Strahlungsquelle abgegebene, auf eine Fläche auftreffende oder sich frei im Raum fortpflanzende zeitbezogene Strahlungsenergie: F = dQ / dt (Q ist die in Joule gemessene Strahlungsenergie). Üblicherweise erfolgt die Strahlungsleistung in einem Strahlenkegel, der durch seinen Raumwinkel W beschrieben wird, und F ist definiert durch die Strahlstärke I und den Raumwinkel W = A / r2: I = dF / dW [W sr-1]. A ist die auf einer um die Lichtquelle konzentrierten Kugelfläche mit dem Radius r erleuchtete Fläche. Enthält die Strahlung Wellenlängen aus einem bestimmten Spektralbereich, so definiert man die spektrale Dichte der Strahlungsleistung bzw. den spektralen Strahlungsfluss Fl (SI-Einheit: W nm-1). Die gesamte Strahlungsleistung in Watt ergibt sich durch Integration über den Wellenlängenbereich, in dem die Strahlung auftritt:

Strahlungsleistung

(Strahldichte, Strahlungsgrössen)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strahlungslänge
Strahlungsmenge

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Zyklus II | Dunkelfeldprinzip | Joch

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen