A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Technologie

Aus dem englischen »Technology« praktisch wörtlich übertragener und meist falsch gebrauchter Begriff für »Techniken«. Dazu zählen alle Verfahren, Einrichtungen und Maßnahmen, mit deren Hilfe naturwissenschaftliche Erkenntnisse praktisch nutzbar gemacht werden. Technologie ist demgegenüber die Verfahrenskunde, die Erforschung dieser Verfahren und die Beschreibung, wie Techniken im einzelnen funktionieren. In der Elektronik: Engl. technique. In der ursprünglichen Bedeutung die Lehre von der Gewinnung der Rohstoffe, deren Verarbeitung zu Werkstoffen bzw. Halbzeugen bis hin zu fertigen Erzeugnissen oder Funktionsteilen. Im engeren Sinn wird unter (Fertigungs-) T. oft auch die Gesamtheit der Arbeitsvorgänge verstanden, die zur Herstellung eines bestimmten Erzeugnisses erforderlich ist. Der technologische Prozeß ist somit derjenige Teil des Produktionsprozesses, der mit der Änderung von Form und physikalisch-chemischen Eigenschaften der Roh- bzw. Werkstoffe bei der Herstellung der Fertigerzeugnisse direkt verbunden ist. Er setzt sich aus einzelnen Teilschritten zusammen (Verfahren). Demgemäß beinhaltet die Halbleiterbauelementetechnologie (Halbleitertechnologie) die Gesamtheit aller Schritte im Zyklus 0, Zyklus I, Zyklus II und Zyklus III, die zur Fertigung von Halbleiterbauelementen durchlaufen werden müssen. Im Unterschied dazu bedeutet der aus dem Griechischen stammende Begriff „Technik" (engl. technics) im eigentlichen Sinn „zur Kunst gehörig". In der Mikroelektronik wird er oft zum Bezeichnen einer bestimmten Herstellungweise verwendet. Beispiele hierfür sind Planartechnik, Halbleiterblocktechnik, Hybrid-Technik, Bauelementetechnik, SOS-Technik.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
technischer Wechselstrom
Technologietransfer

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Brillenträgerokular | Dreizentrenbindung | Dualraum

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen