A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schaltungsentwurf

Bestandteil des CAD, bei dem, ausgehend von den Zielparametern der IS, mit Rechnerunterstützung eine Schaltung entworfen und das Layout entwickelt wird. Der S. beginnt mit der Festlegung der Zielparameter der IS, wie Schaltungsfunktion, Betriebsspannung, Ein- und Ausgangsspannungen bzw. -ströme, Verarbeitungsgeschwindig-keit u. a. Die IS wird in Funktionsblöcke unterteilt (einzelne Funktionsblöcke werden z. T. auch als selbständige IS hergestellt). Danach erfolgt der logische Entwurf (z. B. Anordnung von Gattern bei digitalen IS) und dessen Prüfung. Nach Umsetzung in eine Schaltung wird durch Schaltungssimulation die Funktion geprüft. Unter Beachtung von Entwurfsregeln wird die Schaltung in ein Layout übergeführt; das ist die Voraussetzung für die Herstellung von Schablonen und damit für die technologische Realisierung. Der Entwurf in Produktion befindlicher IS wird überarbeitet, um die Strukturabmessungen der Bauelemente der IS und damit des Chips unter Beibehaltung der Funktionsfähigkeit zu verringern (Skalierung). Zum S. gehört auch die Erarbeitung von Testfeldern zur Entwicklung und Überprüfung der Technologie und von Vorschriften für die Bauelementeprüfung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schaltuhr
Schaltungsfamilie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kugelgelenkanschluß | Induktionsmotor | Bremssystem

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen