A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Silberhalogenide

Silberhalogenide sind die lichtempfindlichen Silbersalze der Halogenwasserstoffsäuren. Die für die Fotografie wichtigen Silberhaloge-nide sind Silberchlorid (AgCl), Silber-bromid (AgBr) und Silberjodid (AgJ). In fotografischen -^Emulsionen führt die photolytische Zersetzung der Silberhalogenide zum Entstehen des latenten Bildes, das seinerseits die chemische Zersetzung (Schwärzung) während des Entwicklungsprozesses katalysiert (fördert). Die Lichtempfindlichkeit der Silbersalze beschränkt sich auf den Bereich des blauen und ultravioletten (aktinischen) Lichts. Deshalb sind den Emulsionen sog. Sensibilisatoren (»Emp-findlichmacher«) beigefügt, chemische Verbindungen, die durch die Absorption längerwelligen Lichts die Photolyse auch in diesen Spektralbereichen ermöglichen. (Entwicklung, Korn)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Silberfarbbleichverfahren
Silberiodid

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Eins-Operator | Ansaugluftgleichrichtung | Schulterdoppelgurt

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen