A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Szilard

Biographien, Leo, ungarisch-amerikanischer Physiker, *11.2.1898 Budapest, †30.5.1964 San Diego (Calif.); ab 1933 in Grossbritannien (Emigration), ab 1938 in den USA, ab 1946 Professor in Chicago; neben Arbeiten zur statistischen Mechanik bedeutende Beiträge zur Kernphysik; entwickelte 1934 zusammen mit dem britischen Physikochemiker T.A. Chalmers das erste Verfahren (Szilard-Chalmers-Verfahren) zur Isotopentrennung von künstlichen radioaktiven Elementen, das auf dem von ihm entdeckten Szilard-Chalmers-Effekt beruhte; vermutete 1934 die Möglichkeit einer Kettenreaktion durch Kernspaltung mittels Neutronen; entwickelte mit E. Fermi den ersten Kernreaktor; gab zusammen mit u.a. E.P. Wigner und E. Teller den Anstoss für die Entwicklung der amerikanischen Atombombe, setzte sich aber für eine friedliche Nutzung der Kernenergie ein; später Arbeiten über Bakterien- und Virengenetik.

Szilard

Szilard, Leo

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Syzygien
Szintigraphie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : p-i-n-Strukturen | Induktivitätsmessbrücke | Papierkolben

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen