A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hermite

Charles, französischer Mathematiker, *24.12.1822 Dieuze (Moselle), †14.1.1901 Paris; ab 1869 Professor in Paris; löste als erster Gleichungen fünften Grades, arbeitete über elliptische und Abelsche Funktionen, Zahlen- und Invariantentheorie, quadratische Formen und Kettenbrüche; bewies 1873 die Transzendenz der Eulerschen Zahl e (Basis der natürlichen Logarithmen). Nach ihm benannt sind die selbstadjungierte Matrix (Hermitesche Matrix), die Hermiteschen Polynome (unter anderem bedeutend für die quantentheoretische Behandlung des harmonischen Oszillators) und der in der Quantenmechanik zur Darstellung von Observablen verwendete Hermitesche Operator (selbstadjungierter linearer Operator eines Hilbert-Raums; z.B. Energie- und Impulsoperator).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hermes-Raumgleiter
hermitesche Matrix

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ionenstrahllithographie | Sprung | Detektorauflösung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen