A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Leuchtstoff

Materialien, die bei Bestrahlung mit einer bestimmten Wellenlänge Licht einer anderen Wellenlänge abgeben. In den L. findet eine Strahlungstransformation von einer Wellenlänge in andere Wellenlängenbereiche statt. Es finden im Bändermodell des L. komplizierte Absorptions- und Rekombinationsvorgänge zwischen den Bändern und eingebauten Störstellen (Aktivatoren und Haftstellen) statt. Die Energie des abgegebenen Photons ist dabei kleiner als die des anregenden. Das Emissionsspektrum der L. hängt nicht von der anregenden Strahlung, sondern von der L.-Art ab. Für Leuchtstofflampen verwendet man Halophosphate bzw. Aluminate und für Quecksilberdampf-Hochdrucklampen Yttriumvanadate als L. Durch Mischung der L. kann man verschiedene Farben herstellen (Dreibandenleuchtstofflampe). Für eine hohe Lichtausbeute ist eine optimale Auswahl der Dicke der L.Schicht notwendig.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Leuchtschirm
Leuchtstoff-Kompaktlampe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Elektronen-Energieverlustspektroskopie | BN-Objekte | Gibbssche kanonische Gesamtheit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen