A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mondscheineffekt

(Nachteffekt) Schwarzweißaufnahmen, die bei wolkenlosem (!) blauem Tageshimmel unter Verwendung eines Rotfilters auf einen panchromatischen Film (bzw. mit einem Infrarotfilter auf einen Infrarotfilm) gemacht werden, zeigen einen nachtschwarzen Himmel über einer schwach beleuchteten Landschaft (vor allem bei Unterbelichtung). Dieser »Mondscheineffekt« ist darauf zurückzuführen, daß das blaue Licht des Himmels vom Aufnahmefilter fast vollständig absorbiert (ausgelöscht) wird, während die von der Landschaft reflektierten langwelligen (roten, infraroten) Spektralanteile des Sonnenlichts vom Filter nicht zurückgehalten werden und so zur Belichtung auf den Film gelangen. Werden solche Bilder hart kopiert, so kann u. U. der Eindruck einer Nachtaufnahme entstehen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mondphasen
Mondtafeln

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Vielteilchenwellenfunktion | Lithiumtriborat | harmonisches Mittel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen