A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Oberflächenphononen

Festkörperphysik, Elementaranregungen von oberflächennahen Gitterschwingungen eines Festkörpers (Phononen). Die Phononendispersion der Oberflächenphononen ist durch die elektronischen Oberflächenzustände gegeben und kann auf Grund der reduzierten Dimension der Oberfläche stark vom Verhalten der Gitterschwingungen im Volumen des Festkörpers abweichen. Abhängig vom Materialsystem spiegeln sich auch Relaxationsprozesse und Oberflächenrekonstruktionen wider. Zusätzlich existieren an der Oberfläche Mischzustände von Schwingungsmoden des Volumenkristalls. Langwellige akustische Zweige der Oberflächenschwingungen sind als Rayleigh-Wellen bekannt. Experimentell bestimmt man Dispersionsrelationen von Oberflächenphononen mittels Elektronenenergieverlustspektroskopie oder inelastischer Streuung von Helium-Atomen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Oberflächenpassivierung
Oberflächenphotospannung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Wechselwirkungsenergie | Rekonnexionsrate | Umlaufzahl

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen