A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Wärmekraftmaschinen

Bezeichnung für Kraftmaschinen, die Energie in Form von Wärme in mechanisch nutzbare Energie umwandeln. Zu ihnen gehören alle Verbrennungsmotoren, deren Leistung durch Umwandlung der im Kraftstoff gebundenen chemischen Energie in Wärme und deren Umsetzung in mechanische Arbeit entsteht. Verbrennungsmotoren wiederum sind (allgemein) Verbrennungskraftmaschinen, zu denen auch die Dampf- und Gasturbinen gehören. Während in Otto- und Dieselmotoren der Kraftstoff zyklisch in deren Brennräumen verbrennt, werden » Turbinen und auch der Stirlingmotor durch kontinuierliche Kraftstoffverbrennung außerhalb von ihnen und Übertragung der Wärme durch ein Medium (z. B. Dampf) in Bewegung gehalten. Thermodynamik und statistische Physik, Maschinen zur Umwandlung von Verbrennungswärme in mechanische Energie. Zu ihnen gehören die Dampfmaschinen, die Dampfturbinen, die Heissluftmaschinen sowie die Heizungskraftmaschinen und die Gruppe der Verbrennungskraftmaschinen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wärmekapazität
Wärmelehre

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gesichtsfeldleuchtdichte | Dipolmoment | Nebenpleuel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen