A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Doppler-Verbreiterung

Atom- und Molekülphysik, Verbreiterung von Spektrallinien aufgrund der Eigenbewegung der emittierenden oder absorbierenden Atome. Bewegt sich ein angeregtes Atom während der Emission eines Photons mit der Geschwindigkeit  v , so ist die Emissionsfrequenz w gegenüber der Frequenz w0 eines ruhenden Atoms wegen des Doppler-Effekts verschoben (Doppler-Verschiebung):

Doppler-Verbreiterung,

wobei Doppler-Verbreiterung der Wellenvektor des Photons ist. Da in einem thermischen Gas   v  eine bestimmte Verteilungsfunktion erfüllt (Maxwell-Verteilung), führt dies zu einer Verbreiterung der Spektrallinie. Die resultierende Linienform ist ein Gauss-Profil. Für die spektrale Intensitätsverteilung I(w) einer solchen Linie gilt:

Doppler-Verbreiterung.

wobei Doppler-Verbreiterung die wahrscheinlichste Geschwindigkeit der Atome nach der Maxwell-Verteilung ist (kB: Boltzmann-Konstante, T: absolute Temperatur, m: Atommasse).

Eine wichtige Kenngrösse einer solchen Verteilung ist die Halbwertsbreite Doppler-Verbreiterung, die die spektrale Breite der Funktion bei halber maximaler Intensität angibt.

Die gleiche Intensitätsverteilung erhält man auch für Absorptionslinien. Vor allem die Auflösung spektroskopischer Methoden wird durch diesen Effekt verschlechtert. Mit Methoden der modernen Laserspektroskopie ist es jedoch vielfach gelungen, diese Einschränkung zu umgehen.

Doppler-Verbreiterung

Doppler-Verbreiterung: Spektrale Intensitätsverteilung einer Doppler-verbreiterten Spektrallinie mit Halbwertsbreite dwD.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Doppler-Shift Attenuation Method
Doppler-Verfahren

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Anregungsenergie | Restspannungen | Diamagnetismus

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen