A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Infrarot-Übertragungssystem

Technische Einrichtung zur drahtlosen Über tragung von analogen oder digitalen Signalen durch infrarotes Licht. I. werden vielfältig in der Konsumgüter- und in der Nachrichten- und Meßtechnik eingesetzt. Ein Beispiel ist die drahtlose Übertragung eines Stereo-Tonprogramms zu einem Kopfhörer. Die Ausgangssignale eines Stereogeräts werden im Modulator 2 einer Trägerfrequenz aufgeprägt (moduliert). Das modulierte Signal wird durch mehrere Infrarotemitter-Dioden 3 abgestrahlt. Die Wellenlänge des Lichts ist konstant. Die Signale sind in der Impulsfrequenz verschlüsselt. Das heißt, es werden Impulse unterschiedlicher Länge gesendet. Im Empfänger wird ein Teil des Lichts durch ein Objektiv 4 auf den Infrarotempfänger 5 gebündelt und dort in elektrische Signale zurückgewandelt. Nach einer Demodulation (Demodulator 6) und Verstärkung (Verstärker 7) werden die Ausgangssignale dem Kopfhörer 8 zugeführt. Eine weitere spezielle Form eines I. ist die Infrarot-Fernsteuerung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Infrarot-Astronomie
Infrarot-Cirrus

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kernenergetik | Zellenfahrzeug | Japantest

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen