A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

t

Einheitenzeichen für die Masseneinheit Tonne.

Chemie, Physikalische ChemieNormen und Einheiten,

1) Vorsatzzeichen für Tera (entsprechend 1012).

2) Einheitenzeichen für die abgeleitete SI-Einheit Tesla der magnetischen Induktion.

3) Elementsymbol für Tritium.

Biophysik, Transportribonukleinsäure, transfer-Ribonukleinsäure, transfer RNA, tRNA, Gruppe von relative kurzkettigen RNS-Molekülen (etwa 70-95 Nucleotide), durch die bei der Protein-Synthese die einzelnen Aminosäuren gebunden, aktiviert (unter Spaltung von ATP) und zum Boten-RNS-Ribosomen-Komplex geführt werden, um anschliessend auf die wachsenden Peptidketten transferiert zu werden (Translation). Die tRNS-Moleküle haben eine kleeblattartige Sekundärstruktur und eine L-förmige Tertiärstruktur (siehe Abb. 1+2).

t

tRNS 1: Sekundärstruktur (»Kleeblattstruktur«) der tRNS:

Intramolekulare Wasserstoffbrückenbindung (Watson-Crick-Paarung) und das Stacking der Basenpaare führen zur Bildung doppelsträngiger Helices, wobei in Einzelfällen auch nichtkanonische Paare (G:U) vorkommen können. Weil die aktivierte Aminosäure am 3'-Ende chemisch gebunden wird, nennt man den Abschnitt bestehend aus der Doppelhelix am 3'- und 5'-Ende und den freien Nucleotiden am 3'-Ende den Akzeptor-Stamm. Die drei »Blätter« des »Kleeblatts« werden DHU-Arm (D-Arm), Antikodon-Arm (AC-Arm, trägt das Antikodon zum Code der Boten-RNS) und TYC-Arm genannt (jeweils die Doppelhelix und die terminale Schleife eingeschlossen). Ein variabler »Extra-Arm« (mit bis zu 20 Nucleotiden) wird auch als V-Arm bezeichnet. Die Namen der DHU- und TYC-Arme resultieren aus den dort vorkommenden speziell modifizierten Nucleosiden.

t

tRNS 2: Tertiärstruktur (»L«-Form) der tRNS:

Je zwei der doppelhelikalen Bereiche sind zu nahezu durchgängigen Helixstrukturen aufeinandergesteckt. Durch die Packung kommt es zu Wechselwirkungen zwischen Nucleotiden verschiedener Arme, welche die Gesamtstruktur weiter stabilisieren. Der Abstand zwischen dem Antikodon und dem 3'-Ende beträgt ca. 8 nm.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Szintillator
t Hooft

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Reif | Elektrolyt | Empfänger schwarzer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen